Advent und Weihnachten 2020

24. Januar 2021

In diesem Advent entwickelte unsere Kirchengemeinde ihr ganz eigenes Licht. Wir haben draußen Gottesdienste gefeiert. Am ersten Advent kamen zum Familiengottesdienst 80 Mensche. Alle fanden am Kirchturm (coronakonform) einen Platz.

Wir sind digital neue Wege gegangen. An jedem Adventssonntag gab es einen Podcast. Bei den „Adventsgedanken“ sprach Pastorin Schilde zu den Themen Licht, Warten, Schenken und Liebe. Dazu waren eine Lesung aus dem Kirchenvorstand und Kinderstimmen aus unserer Kita mit Liedern und Gedichten zu hören.

Im Advent haben wir uns freitags und sonntags zur „Kerzen und Lieder am Turm“ getroffen. Wir haben zusammen Musik gehört und gebetet.

Silvia Pauper und Jutta Schmoll bereiteten in großem Einsatz draußen alles liebevoll vor. Danke für die wunderschönen Weihnachtssterne an Familie Krebs.

Unser Tannenbaum erstrahlt dank einer Spende aus der Gemeinde in neuem Lichterglanz. Vielen Dank!

Eine Kerze anzünden für...

Am 11. Dezember war die Kirche geöffnet und erstrahlte in einem Lichtermeer zu „Ich zünde eine Kerze an“. Jede Kerze steht für einen Menschen. Ein Lichtermeer der Gebete.

Gottesdienste Heiligabend und Weihnachten

2020 – Weihnacht am Turm – Gottesdienstraum

Uns war es wichtig, Heiligabend für die Menschen da zu sein und Gott zu loben, dabei aber alle bestmöglich zu schützen und Gottesdienste mit viel Abstand zu feiern.

An Heiligabend feierten wir vier Gottesdienste an der Kirche. Außerdem wurde unser Onlinegottesdienst auf Youtube über 300mal angeklickt.

Bei den Familiengottesdiensten spielte der Posaunenchor. Im Gottesdienst um 16 Uhr ließ Ralf Kempa sein Lied „Es wird Weihnachten hier“ erklingen.

Für Weihnachten nahmen wir einen Onlinegottesdienst auf, in dem Simon Bellett fünf verschiedene Instrumente spielte und unser Kirchenvorstand zu Wort kam.
Ins rechte Licht rückte Holger von Nethen die Aufnahme. Bild- und Tonqualität sowie die Fertigstellung des Videos, wie auch die Aufnahmen der Podcasts, lag in Marco Klawonns Händen Durch Ihn wurden beide Projekte erst möglich.

Unser Dank gilt allen Beteiligten.