alleine durch den Nebel?

10. Juli 2020
keine Flotte 2020

In diesem Jahr konnte die "Flotte", die bei uns seit Jahren zur Konfirmandenzeit gehört, nicht auslaufen. Damit entfiel auch die Übertragung des Gottesdienstes von den Schiffen für die "Daheimgebliebenen" (Angehörige, Freunde und "Landratten").

Die Alternative war ein Onlinegottesdienst mit Jugendpastorin Lara Schilde.

Obereversand in Dorum – Coronanebel?

Zum Onlineflottengottesdienst der evangelischen Jugend durfte ich bei den Dreharbeiten am Leuchtturm Obereversand in Dorum dabei sein. Es war ein großartiger Abend.

Ich habe darüber gesprochen, dass dieser Sommer für viele junge Menschen anders ist. Im Coronanebel war in diesem Jahr vieles nicht möglich. Da kann man schon mal das Gefühl haben, alleine durch den Nebel zu schippern. Aber dann sehen wir ein Licht. Leuchtturm voraus.

Ich glaube Gott kann uns so ein Leuchtturmlicht schicken. Das kann ein Lied sein, das uns begleitet, ein Gespräch mit einem Menschen, dem wir vertrauen oder ein Gebet. Wir können auch füreinander zu einem Leuchtturm werden, wenn wir füreinander da sind. Gott ist mit uns unterwegs. Machen wir das Beste aus diesem Sommer und gucken wir einfach, was möglich ist.

Auf Youtube findet ihr den „Flottengottesdienst 2020“

Ihre Pastorin Schilde

Bild: gre, Text: Pn Schilde