Abschalten

01. Juni 2018

im Urlaub

Der Sommer liegt vor uns und damit auch eine Zeit, in der viele Menschen Urlaub haben.
Was für einen Schatz birgt diese Zeit.
Egal, ob die Menschen wegfahren oder zu Hause bleiben; egal, ob sie lange weg sind oder nur für einen Kurztrip: Es gibt die Chance,  eine Zeit lang nicht so zu leben, wie es im Alltag läuft.
Wie wäre es, im Urlaub für eine Zeit lang das Smartphone auszulassen? Oder wenigstens nur einmal am Tag darauf zu gucken?
Wie wäre es, die gewohnte Zeitung nicht zu lesen?

Der Schatz, der uns geschenkt wird, ist Zeit.

Ein paar Tage lang ausschlafen, zusammen essen und gucken, wo es uns hintreibt. Wer alleine lebt, kann sich vielleicht jemanden einladen. Gemeinsam Zeit verbringen, ohne sie vorher verplant zu haben: Das ist heute schon fast ein Wagnis. Das ist ungewohnt und fühlt sich am Anfang vielleicht komisch an. Aber es ist eine Chance, wieder aufeinander und auf sich selbst zu hören. Und auf Gott.
Auch Jesus sucht sich immer wieder Zeiten, in denen er ungestört ist. Er steigt auf einen Berg, um mit Gott alleine zu sein (Mt. 14, 23).

Ich wünsche Ihnen einen wunderbaren Sommer. Vielleicht gelingt es Ihnen ja, eine Zeit lang abzuschalten. Und wenn es zu Beginn nur ein paar Stunden sind. Seien Sie gespannt auf das, was sicht auftut, wenn Sie sich darauf einlassen.

Ihre Pastorin Lara Schilde